Luxusuhren-Pro Logo

Als Gehwerk wird das Haupt-Räderwerk eines mechanischen Uhrwerks bezeichnet, welches die mechanische Energie zwischen dem Antrieb und dem Schwingsystem einer Uhr überträgt. In der Regel besteht es aus dem Minutenrad, welches von dem Federhaus abgeht und den Minutenzeiger trägt, dem Kleinbodenrad oder auch Zwischenrad für die Übersetzung der Geschwindigkeit und dem Sekundenrad, auf welches das Ankerrad der Hemmung folgt.

Räderwerk Mechanische-Uhr
Federhaus (grau, links). Gehwerk mit: Minutenrad (dunkelgrau), Zwischenrad (rot) und Sekundenrad (schwarz). Ankerrad und Anker (grau, rechts).