Luxusuhren-Pro Logo

Das Tourbillon ist ein Bauteil, das in manchen mechanischen Luxusuhren zum Einsatz kommt. Es handelt sich dabei um ein vom Sekundenrad abgehenden Käfig, welcher das taktgebende Schwingsystem der Uhr trägt. Durch das Sekundenrad angetrieben dreht sich das Tourbillon, genau wie der Sekundenzeiger, einmal in der Minute um sich selbst. Die Drehung gleicht mögliche Einwirkungen der Schwerkraft in unterschiedlichen Lagen auf das Schwingsystem und somit den Takt der Uhr aus und erhöht so die Genauigkeit jener. Es ist mittlerweile auch möglich genaue mechanische Uhren ohne des Einsatzes eines Tourbillons zu konstruieren, es gilt aber weiterhin als ein hochwertiges Bauteil in besonders hochwertigen Uhren.