Luxusuhren-Pro Logo

A.Lange & Söhne

A Lange Soehne Grand Complication By guccio used under CC BY-NC 2.0, desaturated from original

Das von Ferdinand Adolph Lange im Jahr 1845 in Glashütte gegründete Unternehmen trug zuerst den Namen "A. Lange & Cie". Seinen jetzigen Markennamen hat A.Lange & Söhne erst seit dem Einritt von Langes Söhnen in das Unternehmen im Jahr 1968. Den Einstieg in die Armbanduhr-Produktion wagte A.Lange & Söhne erst 1945, wesentlich später als andere Manufakturen. In den Jahren davor wurden die Armbanduhren aus der Schweiz zugekauft. Seit 2001 gehört A.Lange & Söhne zu dem Luxusgüterkonzern Richemont.

Das 1945 entwickelte erste Armbanduhr-Kaliber des Unternehmens blieb bis zur Neugründung im Jahr 1990 auch das einzige. Dies ist zurückzuführen auf die Enteignung des zu der Zeit in Ostdeutschland angesiedelten Unternehmens durch die sowjetische Besatzungsmacht nach Ende des zweiten Weltkrieges. Die daraufhin im Westen von den Enkeln eröffnete Uhrenfabrik „Lange vorm. Glashütte“ hatte nicht die Möglichkeiten der einstigen Manufaktur und stellte ihre Uhren mit zugekauften Uhrwerken her. Erst nach der Neugründung des Unternehmens durch Langes Urenkel Walter Lange im Jahr 1990 entwickelt die jetzige Lange Uhren GmbH wieder eigene Uhrwerke und Armbanduhren; selbstverständlich weiterhin unter dem Markennamen A.Lange & Söhne.

Die ersten neuen Luxusuhr Modelle stellte das Unternehmen 1994 vor. Es handelt sich dabei um die Modelle Lange 1, Tourbillon „Pour le Mérite“, Saxonia und Arkade. 2005 präsentiert A.Lange & Söhne die hochkomplexe Tourbograph „Pour le Mérite“ mit Tourbillon und Doppelchronograph. Zwei Jahre später folgt mit der Lange 31 eine weitere Meisterleistung: eine mechanische Uhr mit 31 Tagen Gangdauer.

Uhren Modelle

A.Lange & Söhne bietet aktuell 5 Luxusuhr Kollektionen an, dazu gehören Zeitwerk, Richard Lange, Lange1, 1815 und die Saxonia Kollektion. Das Tourbillon „Pour le Mérite“ Modell gehört zu der Richard Lange Kollektion. Das lange 31 Modell findet man in der Saxonia Kollektion wieder. Neben den ursprünglichen Modellen enthalten die Kollektionen noch weitere Luxus-Ausführungen.

Alle Kollektionen finden Sie auch auf der Herstellerseite: Link