Luxusuhren-Pro Logo

Piaget

Piaget By christina rutz used under CC BY 2.0, desaturated from original

Das Piaget Unternehmen wurde 1874 von dem zu der Zeit 19 jährigen Georges Edouard Piaget im schweizer La Côte-aux-Fées gegründet. Zu seiner Anfangszeit stellte Piaget Taschenuhren und Uhrwerke für andere Uhrenhersteller her. Später produzierte das Unternehmen auch Armbanduhren und Schmuck. Die Marke Piaget ist seit 1943 ein eingetragener Markenname. Seit 1988 gehört das Unternehmen zum Luxusgüterkonzerns Richemont.

Mit der Produktion von Armbanduhren begann Piaget im Jahr 1911, nachdem das Unternehmen von Piagets Sohn Timothée Piaget übernommen worden ist. Der Erfolg der Marke, sowohl im Bereich der eigenen Uhren, als auch als Uhrwerkshersteller für andere bekannte Uhrenmarken führte dazu, dass 1945 von Piagets Enkeln eine weitere Manufaktur in La Côte-aux-Fées eröffnet wurde. In der neuen Produktionsstätte wurden innovative und sehr flache Präzisionswerke hergestellt.

Im weiteren Verlauf perfektionierte Piaget die Herstellung seiner besonders flachen Uhrwerke. 1957 stellte das Unternehmen ein ultraflaches Handaufzug-Kaliber mit einer Höhe von nur 2 mm vor. Drei Jahre später folgte dann das weltweit flachste Automatik-Uhrwerk mit nur 2,3 mm in der Höhe. Zur selben Zeit erweitert Piaget sein Sortiment auf die Herstellung von Schmuck und hochwertigen Schmuckuhren. Die bekannteste Uhr aus jener Zeit ist die in ein geschwungenes rechteckiges Gehäuse gefasste Emperador. Sie ist heutzutage in einer neuen Auflage immer noch erhältlich.

Auch in den Folgejahren bleibt Piaget seinen traditionellen Fertigkeiten treu und stellt kreative und zukunftsweisende Uhren und Werke her. So erregt das Unternehmen 1964 mit Ziffernblättern aus Halbedelsteinen auf dem Uhrenmarkt großes Aufsehen. Auch die Herstellung extrem flacher Uhrwerke wird weiterverfolgt. Das führt Piaget 1976 mit dem zu der Zeit weltweit kleinsten Quarz-Uhrwerk zu einem weiteren Rekord auf dem Gebiet der Uhrwerkstechnik. Seit 2001 hat das Unternehmen eine weitere Manufaktur in Plan-les-Ouates. Die Uhrwerke werden allerdings weiterhin in La Côte-aux-Fées hergestellt. Darunter auch weitere Rekordmodelle, wie unter anderem das bis heute weltweit flachste Tourbillon-Uhrwerk der Welt aus dem Jahr 2002.

Uhren Modelle

Heutzutage gehört Piaget zu den teuersten Luxusuhr- und Schmuckherstellern auf dem Markt. Das vielfältige Sortiment von Piaget umfasst einen großen Bereich an Uhrentypen. Dazu gehören klassische schlichtere Luxusuhr-Modelle, komplexere Uhren mit einer Vielzahl an Komplikationen, teilweise auch als Skelettuhren und auch sehr hochkarätige und schmuckhafte Modelle. Außerdem bietet Piaget noch sehr ausgefallene Modelle mit individuellen Designs zum Beispiel im Form von Schmuck-Armbändern, oder auch komplett mit Diamanten besetzte Uhren.


Das gesamte Angebot können Sie auch auf der Herstellerseite unter dem Navigationspunkt Uhren finden: Link