Luxusuhren-Pro Logo

Im ersten Teil des Berichtes über die Rolex Oyster wurden die Gemeinsamkeiten der Modelle angesprochen. Im zweiten Teil soll es nun um die Unterschiede zwischen den verschiedenen Modell-Gruppen gehen. (Link zum ersten Teil)

Wie bereits im ersten Teil angesprochen besteht die Oyster Linie bereits seit dem Jahr 1926 und wurde seit seiner Einführung auf vielfältige Weise verbessert und angepasst. Aus diesen Anpassungen an neue Funktionen und Einsatzorte sind die heutzutage bekannten Oyster Modellreihen entstanden. Jede der über zehn Modellreihen zeichnet sich dabei durch ihre eigenen Besonderheiten aus.

Einteilung der Oyster Modelle

Grundsätzlich können die Oyster Modelle, neben dem Grundmodell, in zwei Gruppen eingeteilt werden. Zum einen gibt es die klassischen Oyster Uhren, die ihren Schwerpunkt auf ein elegantes Aussehen legen. Zum anderen die Professional Reihen, welche für bestimmte Einsatzorte und Tätigkeitsbereiche spezialisiert sind.

Die klassischen Oyster Uhren

rolex oyster day-date

Die Gestaltung der klassischen Oyster Uhren ist elegant und edel gehalten, was auch teilweise durch den Einsatz von Edelmetallen und Edelsteinen unterstrichen wird. Die klassischen Modelle verfügen außerdem alle über ausgeklügelte Kalenderfunktionen. Dazu zählt zum Beispiel die 1956 von Rolex erstmals hergestellte Anzeige des ausgeschriebenen Wochentages, die in den Oyster Perpetual Day-Date Modellen wiederzufinden ist. Zu den klassischen Oyster Uhren zählen die Modelle:

Oyster Perpetual Day-Date
Mit Datumsanzeige und ausgeschriebenen Wochentag. Nur als Edelmetallausführung erhältlich.
Oyster Perpetual Datejust, Lady Datejust und Datejust Pearlmaster
Mit Datumsanzeige. In vielen Ausführungen und Materialien, wie Edelstahl, Gold oder Platin erhältlich. Die Lady Datejust ist eine kleinere Version für Frauen. Die Pearlmaster ist eine mit vielen Edelsteien geschmückte Version.
Oyster Perpetual Sky-Dweller
Mit Datumsanzeige, zweiter Zeitzone und Jahreskalender. Gehäuse in verschiedenen Goldlegierungen.

Die Oyster Professional Funktionsuhren

Die zweite Richtung der Oyster Modelle besteht aus den für bestimmte Bereich ausgelegten Funktionsuhren. Die ersten Modell-Reihen dieser Gruppe waren die besonders robuste Expeditionsuhr Explorer und die speziell für die Tiefsee entwickelte Submariner. Zu den Funktionsuhren zählen die Modelle:

rolex oyster explorer IIOyster Perpetual Explorer II
Oyster Perpetual Submariner
Taucheruhr mit drehbarer Lünette, kontrastreichem Ziffernblatt und einer Wasserdichte von 300 Metern. Wahlweise mit Datumsanzeige.
Oyster Perpetual Explorer I und II
Besonders robuste Expeditionsuhr mit nachleuchtenden Zeigern. Die Explorer II verfügt außerdem über eine Tag / Nacht Anzeige, eine zweite Zeitzone und eine Datumsanzeige.
Oyster Perpetual Sea-Dweller 4000
Taucheruhr mit einer Wasserdichte von 1200 Metern (4000 Fuß) und spezial-Technologien für Tiefseetaucher, wie zB ein Heliumventil.
Oyster Perpetual Rolex Deepsea
Taucheruhr mit einer Wasserdichte von 3900 Metern, leuchtender Anzeige und Gehäuse aus korrosionsbeständigem Edelstahl.
Oyster Perpetual GMT-Master II
Fliegeruhr mit zwei Zeitzonen, drehbarer Lünette und nachleuchtender Anzeige. Teilweise mit zweifarbigen Lünetten.
Oyster Perpetual Milgauss
Anfangs von den Wissenschaftler der CERN Forschungseinrichtung genutztes Modell mit einem starkem Magnetfeldschutz. Sekundenzeiger in Form eines Blitzes.
Oyster Perpetual Cosmograph Daytona
Chronograph für Rennfahrer mit Tachymeterskala auf der Lünette. Der Name geht auf die Rennstrecke von Daytona in Florida zurück.
Oyster Perpetual Yacht-Master I und II
Speziell für den Segelsport entwickeltes Modell mit in zwei Richtungen drehbarer Lünette für das Ablesen von Fahrtzeiten. Die Yacht-Master II verfügt außerdem als erste Uhr über einen einstellbaren mechanischen Countdown mit Speicher-Funktion.

Die Charakterisierungen der Modelle in den Listen sind selbstverständlich stark verkürzt und sollen so nur dazu dienen eine Übersicht über die große Auswahl an Oyster Modellen zu geben.

Update - Rolex präsentiert auf der Baselworld 2016 das Rolex Oyster Air King Modell. Mehr dazu in der Newsmeldung unter diesem Link .